Energien im März

Worum wird es im März 2020 für uns gehen? Welche Themen erwarten uns? Was kommt auf uns zu? Werfen wir einen Blick auf die kommenden Energien.

Blockaden und hilfreiche Einflüsse

Als blockierende Energie liegt das Thema “Ahnenproblem”. Noch immer wirken auf uns, Themen aus der Ahnenreihe. Familienthemen, kollektive Energien, die uns beeinflussen, ohne, dass wir uns wirklich erklären können, warum. Unsere Urgroßeltern, Großeltern und Eltern haben teilweise den Krieg erleben müssen. Und diese Ängste, diese Unsicherheiten, dieses Gefühl von Mangel und Gefahr, das steckt auch noch in unseren Zellen und wirkt auf uns auf der unbewussten Ebene. Der März bringt diese Themen nochmal mehr in die Heilung. Diese alten Energien, die nicht mehr zu uns gehören, dürfen gehen, dürfen sich verabschieden. 

Als hilfreicher Einfluss liegt der “Fluss”. Die Themen aus der Ahnenreihe blockieren uns. Und die Heilung dieser Themen wird uns wieder in den Fluss bringen. Wenn Heilung auf der tiefsten Ebene geschieht, kommen wir wieder in den Fluss und können unbeirrt und ohne hinderliche Blockaden unseren Weg fortsetzen. Der März bringt uns also wieder in den Fluss, so dass wir in der Lage sind, mit dem Leben mitzugehen und unserem eigenen Weg zu folgen. 

Impulse aus dem Tarot

Im Februar zeigten sich die Tarotkarten sehr düster. Für den kommenden März sehen wir durchweg positive und optimistische Energien. Die drei Kelche zeigen, dass es Zeit ist, zu feiern. Wir können Dinge zum Abschluss bringen. Wir können feiern, wie weit wir gekommen sind. Wir können und dürfen unsere Erfolge feiern. Und das am besten zusammen mit den Menschen, die uns auf dem Weg geholfen und unterstützt haben. Die liebsten Menschen, die an unserer Seite waren. Der März bringt Freude und Leichtigkeit mit sich und das darf zelebriert werden. 

Die Welt macht auch deutlich, dass hier etwas zum Abschluss kommt. Die Welt ist Vollendung im Tarot. Wir finden zurück nach Hause. Wir finden unseren Platz in der Welt und sind nun bereit, ihn einzunehmen. Die Welt verspricht Ankommen, Finden, Wohlfühlen. Das, was wir schon lange gesucht haben, findet seinen Weg zu uns. Wir erkennen, was uns wichtig ist und was wir haben. Wir erkennen, den richtigen Weg. Und wir finden unser Zuhause in uns selbst oder an einem neuen Ort im Außen.

Die vier Stäbe sind ähnlich den drei Kelchen und bringen ebenfalls Freude und Ausgelassenheit. Wir sind da willkommen, wo uns die Welt hingeführt hat. Wir heißen auch andere willkommen, uns zu besuchen und die Zeit gemeinsam mit uns zu genießen. Der März möchte gefeiert werden, das sagt er uns hier ganz deutlich. 

Seelenimpuls

Je achtsamer wir jetzt sind, desto mehr können wir diese Zeit genießen. Wir dürfen uns immer wieder daran erinnern, ins Hier und Jetzt zu kommen. Denn nur in diesem Augenblick ist es uns möglich, Freude zu empfinden und zu feiern. Es gibt in jedem Moment einen Grund zur Freude. Und sei es einfach, dass wir hier sein dürfen – zu dieser magischen Zeit, in der sich so viel wandelt und verändert. “Achtsam begegne ich dem Hier und Jetzt” dürfen wir für den März 2020 als Affirmation mitnehmen. Wir dürfen uns auf Heilung, Vollendung und Heimat freuen. Und auf so viel mehr. 

Genießt jeden Moment und feiert das Leben in seiner Einzigartigkeit. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*